Corona – Update – mit Abstand verbunden

Die femnet Broschüre bietet eine Übersicht der Angebote für Mädchen in einfacher Sprache.

Am 12. August 2020 sind die neuen Hygiene- und Infektionsschutzstandards der Coronaschutzverordnung in NRW in Kraft getreten.
Im BellZett finden die Kurse zudem unter Berücksichtigung der Empfehlungen des LSB NRW statt.

Mit Abstand verbunden – gesund und sicher durch die Pandemie

Uns liegen die Gesundheit und Gewaltprävention am Herzen. Stärkende, soziale Kontakte und Bewegung sind lebensnotwenig und halten gesund. Direkter Kontakt wird als Risiko eingeschätzt. Deshalb werden wir Methoden mit Abstand dem Vorrang geben und haben wir unsere Selbstbehauptungstrainings neu konzipiert.
Ferner haben wir Online-Bewegungs-Angebote entwickelt und bieten wir neue – auch kostenlose – Formate zum Schutz vor Gewalt vor allem für Mädchen* und Frauen* in Krisen an.

Dennoch: Corona bringt finanzielle Einschnitte (u.a. durch kleine Kurse) mit sich.
Damit wir im BellZett (auch) nach der Pandemie weiterhin aktiv und stärkend gegen Gewalt an Mädchen* und Frauen* wirken können: unterstützen Sie uns bitte!

Spendenkonto

IBAN: DE43 4805 0161 0062 0087 01
BIC: SPBIDE3BXXX – Sparkasse Bielefeld
Vielen Dank!

Kontakt zu uns

Wir sind in dieser Zeit im Homeoffice und am besten über: info@bellzett.de erreichbar.

Wichtige Notfallnummern:
  • bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ unter der kostenfreien Nummer 08000 116 016
  • die „Nummer gegen Kummer“ (116 111) für Kinder und Jugendliche oder
  • das Elterntelefon (0800 111 0550)
  • regionale Angebote unter Femnet: https://www.femnet-gegen-gewalt.de/angebote.php