Create my Space 2018 – Wertvolle Räume für mich und andere gestalten

2018_Create_my_Space

Unser Projekt, Create my Space, richtet sich an Mädchen*/Frauen* mit und ohne Fluchterfahrung zwischen 12 und 27 Jahren. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen* (TN) vielfältiger Herkunft geschützte Räume anzubieten, und sich mit Themen wie sexualisierter Gewalt und Genderrollen nicht nur theoretisch, sondern insbesondere körper-und bewegungsorientiert auseinander zu setzen.

Wir möchten die TN darin unterstützen, sich der eigenen Ressourcen und Potentiale bewusst zu werden, neue zu entdecken und diese gemeinsam mit anderen zu erleben. Es geht darum Visionen und Lebensentwürfe zu entwickeln, um den Mädchen*/Frauen* ein sicheres Leben und selbstbestimmte Teilhabe zu ermöglichen. In der spielerischen Auseinandersetzung mit vertrauten und fremden Werten bilden die Prinzipien der Freiwilligkeit, Achtsamkeit und Vertraulichkeit die Basis des Projektes.

Konzeptionelle Grundlage unseres Projektes bilden die Prinzipien
– des WenDo
– der diversitätsorientierten Pädagogik
– der sexuellen Vielfalt
Rahmenbedingungen
– zwei Trainerinnen und ggf. Sprachmittlerinnen
– leichte Sprache/ nonverbale Kommunikation
– praktische Workshops und geschütztes digitales Forum

Das Projekt Create my Space besteht aus 5 Modulen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, die aufeinander aufbauen. Dabei orientieren wir uns an den Lebenswelten und Bedürfnissen der Teilnehmerinnen.
Es geht dabei um die biographische und persönliche Auseinandersetzung mit der eigenen Sozialisation und Herkunft, der eigenen sexuellen und geschlechtlichen Identität und darum mit den TN zu Themen wie sexuelle Bildung, sexuelle Vielfalt in den Austausch zu kommen.
Während der gesamten Projektphase, wird den Mädchen*/Frauen* ein geschütztes digitales Forum zur Verfügung gestellt. Hier können sie ihre Erfahrungen aus den praktischen Workshops besprechen, ebenso bietet das Forum die Möglichkeit die Module partizipativ mitzugestalten. Abschließend werden im letzten Modul, die Ergebnisse und Erfahrungen der TN medial vor-, auf- und nachbereitet.