trans*glücklich! – WenDo meets queere Mädchen* und junge Frauen*

Laufzeit: bis April 2021.

LSBTI*-Jugendliche sind mehr als ihre Altersgenoss*innen von Gewalt und alltäglichen Beschimpfungen betroffen, weil sie traditionelle bi-polare Bilder von Weiblichkeit(en) und Männlichkeit(en) infragestellen.

Das Projekt trans*glücklich! – WenDo meets queere Mädchen* und junge Frauen* befragt und stärkt diese Zielgruppe.
Es zielt darauf ab, den Ansatz des WenDo (= Selbstbehauptungs- und
Gewaltpräventionstraining für Mädchen und Frauen) für LSBT*-Jugendlichen* zu erweitern und erproben. Mehr dazu lesen Sie hier: (Trans*glücklich – FLYER)

Workshops zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für trans* und/oder nichtbinär, inter* Jugendliche.

Samstag, 27.02.21 (10-13h) und Sonntag, 28.02.21 (10-13h) | über Zoom
Samstag, 20.03.21 (10-16h) und Sonntag, 21.03.21 (10-15h) | im BellZett
Samstag, 10.04.21 (10-16h) und Sonntag, 11.04.21 (10-15h) | im BellZett

Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung über: Kontaktformular

Poster mit detaillierten Infos hier.

Save the date – Fachtag am 16.04.2021

Eine Abschlusstagung zum Projekt findet am Fr. 16. April 2021 von 10-16 Uhr als hybrides Format (Online und parallel dazu in der VHS Bielefeld) statt. Infos und Anmeldung gibt ab März auf dieser Seite.

Projektleitung: Kerstin Schachtsiek
Projektkoordination: Katja Kolodzig

Gefördert durch

LWL Logo