Spenden fürs BellZett

Gerade in Zeiten gesellschaftlicher Unsicherheit steigt die Gewalt  gegenüber Frauen* und Kindern an.
Wir ermutigen Frauen* und Mädchen* an sich zu glauben, ihren eigenen Gefühlen und ihrem Körper zu vertrauen.
Wir zeigen Hintergründe auf und üben praktisch ein, wie sie sich besser wehren und schützen können. Darum bitten wir um Ihre Unterstützung.

Das BellZett schafft Empowerment-Räume, in dem sich Junge und Alte, Mädchen* und Frauen* of Color, solche die behindert werden und Mädchen* und Frauen*, die in keine Schublade passen (wollen) ausprobieren und authentisch erleben können. Für unsere Arbeit sind wir auf Spenden angewiesen.  Hier können Sie den Flyer Sicherheit schenken downloaden.

Ihre Spende setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen* und Frauen*!

Spenden als Einzelperson, Firma, Verein:

Eine lächelnde Frau und ein lachendes Mädchen, Wange an Wange

Sie können uns mit einem monatlichen oder jährlichen Beitrag fördern und genießen dabei die Vorteile als Förderfrau/Mitglied.

Zur Beitrittserklärung (PDF 594 kB)

 

 

Betterplace online spendeSie können uns über die größte deutsche Spendenplattform Betterplace online mit ihrem Namen oder auch anonym spenden.

 

SSL Datenschutzsicherheit Spende                     Sie können uns sicher und direkt Online über
das SSL-verschlüsselte Spendenformular  von WeCanHelp unterstützen.

 

Sie können uns einmalig und unverbindlich einen Beitrag ihrer Wahl spenden.
Unser Spendenkonto:
IBAN: DE43 4805 0161 0062 0087 01
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld

Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Mitgliedbeiträge erhalten Sie eine Zahlungsbestätigung. Bei Spenden bis 200 Euro genügt der Kontoauszug, gerne stellen wir Ihnen auch eine Spendenbescheinigung aus. Bitte geben Sie uns in diesem Fall Ihre Adresse, wir senden Ihnen die Quittung per Post zu.

Unterstützungsmöglichkeit als Richter*in:
Erteilung von Bußgelder und Geldauflagen (gemäß §59a StGB)

Unsere Kennziffer: E-05070
Selbstverständlich gehen wir mit den uns anvertrauten Geldern gewissenhaft um und garantieren der Justiz:

  • Sofortige Bestätigung von Geldeingängen
  • Benachrichtigung über Zahlungsverzug
  • Ausschließliche Verwendung der Gelder für unsere Satzungszwecke
    (§ 52 Abs. 2 Satz Nr. 7 und 10 AO)
  • Strikte Einhaltung der Rechenschaftspflicht bei den OLGs und Staatsanwaltschaften

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!