Kursprogramm

  • Wochenende: Vortrag / Lesung /Übungswochenende Thema Energiebalance statt Burnout Kurs 6.230
    Kategorie: Achtsamkeit, Balance statt Burnout

    Wochenende: Vortrag / Lesung /Übungswochenende
    Thema Energiebalance statt Burnout Kurs 6.230
    Frauen stehen häufig unter ganz besonderen Herausforderungen – sowohl im beruflichen als auch im privaten Alltag. Über- und Unterforderung, Dauerstress und Mehrfachbelastung, dazu körperliche und emotionale Veränderungen, rauben Energie und verhindern oft ein glückliches und gesundes Leben. Eine gute innere Balance ist jedoch die Voraussetzung für berufliche und private Erfüllung.
    Eine Reihe von körperlichen und emotionalen Signalen weisen auf eine anhaltende Belastung und das Gefühl des »Ausgebranntseins« hin. Deutliche Zeichen für das Burnout sind Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, eine Schwächung des Immunsystems, Nervosität und Magenprobleme, Angst vor Veränderungen, Kontaktunlust oder eine permanente Angespanntheit, die sich oft in körperlichen Verspannungen zeigt.
    Wenn diese Zeichen und damit verbundene Aspekte wie Abgrenzungsprobleme oder Gereiztheit frühzeitig erkannt werden, können Strategien zum Umgang mit der Belastung erarbeitet und die eigenen Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Achtsamkeits- und Imaginationsübungen eröffnen hierbei neue und kreative Lösungen. Durch innere Zentrierung, ein dem eigenen Rhythmus entsprechendes Leben und einer angemessenen energetischen Abgrenzung kann einem weiteren Energieabfall und einer ernsten Krise vorgebeugt werden. Das Leben, die Begegnungen mit Anderen und die Arbeit machen wieder mehr Freude. Die eigene Energie kommt in Bewegung und steht damit für ein insgesamt erfülltes Leben zur Verfügung.

    Vortrag/Lesung 04. September 2020
    Freitag 20 – 22 h, Termine
    Kosten 0 € / erm. 0 €
    Kursleiterin Ursula Georgii


  • Mobilisieren de Energien und inneren Kräfte Kurs 6.232
    Kategorie: Achtsamkeit, Balance statt Burnout

    In praktischen Übungen können feinstoffliche Energien erfahren und für das eigene Wohlsein genutzt werden. Durch die Klärung und Reinigung der Aura und der Chakren fällt es leichter sich von nicht mehr passenden Glaubenssätzen und Verhaltensmustern zu lösen. Durch den Kontakt mit der inneren Kraftquelle und den eigenen Ressourcen entsteht Raum auch in der dunklen Jahreszeit Licht und Lebensfreude zu empfinden. Hierdurch werden die eigenen Energien mobilisiert und es entsteht Offenheit für neue Erfahrungen.

    In praktischen Übungen geht es vor allem um
    das Spüren, Harmonisieren und Stärken der feinstofflichen Energien,
    den Kontakt mit den Selbstheilungskräften,
    das Erkennen, Loslassen und Verändern begrenzender Energiemuster und Glaubenssätze,
    die Verbindung mit der inneren Kraftquelle und den eigenen Ressourcen im Hier und Jetzt,
    das eigene Licht in der dunklen Jahreszeit das eigene Licht zum Leuchten bringen.

    16. November 2020 bis 25. Januar 2021
    Montag 18.00 – 19.30 h, 9 Termine
    Kosten 122 € / erm. 99 €
    Kursleiterin Ursula Georgii