Aktive Referentinnen im Bellzett

Unser Motto: Frauen machen Frauen fit! Die Kursleiterinnen im Bellzett sind erfahren, qualifiziert, immer weiter lernend und neugierig. Hier gibt es alle Informationen zu unseren Referentinnen im BellZett. Fitness heisst nicht nur Sport, sondern auch: Selbstbewusst sein, sich selbst behaupten. Als Selbstverteidigungszentrum 1984 gegründet, setzen wir auf frauenbewusste Kraft und beziehen neben dem Körper auch Geist, Seele und Sinne mit ein.

Kathrin Andres | Jg. 70, Physiotherapeutin, Absolventin der Ausbildung CANTIENICA®-Beckenbodentraining nach Benita Cantieni.

Susanne Awolin | Jg. 62, Krankengymnastin und Physiotherapeutin, seit 1993 Aus- und Weiterbildungen in Qigong, u.a. bei Linda Lehrhaupt, Roswith Schläpfer und Petra Hinterthür und chinesischen LehrerInnen (u. a. bei Rainer Galota, Linda Myoki Lehrhaupt, Roswith Schläpfer, Petra Hinterthür, Lena Duhong, Qingbo Sui, Zhou Yi und Wang Li). Seit 2000 Vermittlung der Kranich-Qigong-Form und seit 2006 vermittelt sie in der BellZett-Weiterbildung das Kranich-Qigong.

Anja Blome | Jg. 67, Nia Brown Belt Teacher, Group Fitness Instructor.
“Ich liebe Bewegung und arbeite gerne mit Menschen. Nia hat mein Lebensgefühl positiv beeinflusst. Ich fühle mich gesund, fit und ausgeglichen. Die Nia Bewegungen berühren und begeistern mich und es freut mich sehr, mit meinem Angebot auch anderen Menschen Wohlbefinden, Vitalität und Freude zu ermöglichen.”
www.anjablome.de

Antje Bohlmeier | Jg.67, Innenarchitektin, Yogalehrerin (ausgebildet im Institut für Yoga, Birgit und Traugott Lukasczyk).

Ute Diekmann | Jg. 69, Dipl.-Pädagogin, Lauf-Instruktor Basic II der Westfälischen Laufakademie, Übungsleiterinnenlizenz C, Schwerpunkt Bewegungsangebote für Frauen.
»Ich bewege mich gerne in der Natur, da ich dabei abschalten und neue Kraft tanken kann – mit Spaß und Ausdauer gelingt auch immer wieder die Herausforderung ›Hermannslauf‹. Meine Freude am Laufen mit kleineren Ausflügen zum Radfahren und Schwimmen gebe ich gerne weiter.«

Maria Freund | Jahrgang 1952, Stimmtrainerin und -coach, Diplompädagogin, Schauspielerin, Entspannungs-Coach, NLP Practitioner
»Ich unterstütze gern Frauen dabei, ihre eigene Stimme – und mit ihr sich selbst – immer besser kennen zu lernen und im Einklang mit sich selbst zu sein«
www.stimme.com

Ursula Georgii | Jg. 60, Intuitive Beraterin und Trainerin
Kursangebot: Intuitive und kreative Energiearbeit, energetischer Selbstschutz, Balance statt Burnout, Aura und Chakren, Mobilisieren der Energien und inneren Kräfte.
Für mich ist es immer wieder schön, Menschen über einen längeren Zeitraum auf ihrem Weg zu begleiten. Dabei kann die Energiearbeit durch praktische und alltagstaugliche Übungen und Meditationen wunderbare Impulse und Ideen geben um sich an die eigene Kraft und Lebensfreude zu erinnern.”
www.intuitive-energiearbeit.de

Melanie Haaß | Jg. 73, Diplom Sozialpädagogin, WenDo-Kursleiterin, Systemische Familientherapeutin i.A.
Ich liebe den Moment nach jedem Kurs, wenn ich die Mädchen sehe, wie sie unbeschwert, stolz und mit neu entdeckter Kraft in ihren Alltag gehen!

Kristina Hackland | Jg. 64, Beruf Krankenschwester, arbeitet hauptberuflich in Rehaeinrichtung für psychisch erkrankte Menschen; Schwerpunkt daher WenDo mit psychisch erkrankten Frauen.

Marita Hesse | Jg 63, Pädagogin
Ich tanze seit fast 20 Jahren mit LehrerInnen aus Guinea, Senegal, Mali, Elfenbeinküste,  Kamerun und Ghana. Jeder afrikanische Tanz erzählt eine Geschichte. Im gleichen Rhythmus tanzt jede Frau die gleichen Bewegungen in ihrem persönlichen Stil und erzählt damit ihre eigene Geschichte. Ohne viele Worte entsteht so ein Gemeinschaftserlebnis in dem jede Einzelne individuell ihre Lebendigkeit, Energie, Kraft und Freude erfahren kann.

Sonja Jung | Jg. 56, Sozialpädagogin, Feministische Sozialtherapeutin, Fachberaterin für Psychotraumatologie, MBSR-Lehrerin, seit 1993 Mitarbeiterin und Geschäftsführerin von Wildwasser Bielefeld e.V

Karin Krudup | Jg. 58, Pädagogin, Lehrerin für Taijiquan, Qigong und Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR); Referentin zum Thema Gewaltprävention, Persönlichkeitsstärkung, Selbstsicherheitstraining und Stressreduktion im Berufsalltag; Dozentin am Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung (IAS).

Gerlinde Kühl | Jahrgang 1960. Nordic Walking Instructerin.
Ich freue mich immer wieder aufs Neue Frauen diesen überaus effektiven Ausdauersport zu jeder Jahreszeit näher bringen.

Carolin Länger | Jg. 67, Dr. Soziologie, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, ESPERE- Coach.
Ich liebe authentische Begegnungen und es ist mir eine große Freude, Menschen darin zu begleiten, dass sie ihre Echtheit, Lebendigkeit und Beziehungsfähigkeit wieder entdecken und leben.

Julia Lefarth | Jg. 72, Sozialpädagogin, Yogalehrerin, ausgebildet am Institut für Yoga Traugott und Birgit Lukasczyk, Satyayoga.
Immer noch und immer wieder bin ich vom Yoga als Übungsweg und Haltung dem Leben gegenüber begeistert und möchte dies in meinen Kursen weitergeben.
www.yogainbielefeld.de

Ute Lemhoefer | Jg. 59, Dipl.-Pädagogin und Lehrerin, hat Freude an vielfältigen Bewegungsformen, am Auspowern mit und ohne Musik.

Regina Rawe | Jg.65, Erzieherin und Sozialarbeiterin, gibt seit langem schon Mädchenkurse im BellZett  und trainiert noch länger Karate (2.Dan)

Christine Ruis | Jg. 57 Schaumburger Feldenkraisausbildung von 2005 – 2009; berechtigt die Feldenkrais-Methode sowohl im Gruppenunterricht (ATM= awareness through movement = Bewußtheit durch Bewegung)als auch in Funktionaler Integration anzuwenden
Durch die Feldenkrais-Methode habe ich ein klares eigenes Körperbild und Skelettbewußtsein erlernt. Dieses  Lernen geschieht prozesshaft – kein Ende in Sicht. Mein Vertrauen in den menschlichen Organismus ist grenzenlos, gibt mir Mut und Vitalität. Mit Entspannung und Wachheit durch’s Leben gehen anstelle von Anstrengung und viel Krafteinsatz. Diese Erfahrungen weiterzugeben macht Freude.

Dagmar Rupprecht | Jg. 64, Dipl. Sozialarbeiterin, Ausbildungen als Yogalehrerin, in angewandter Gruppendynamik, Fortbildungsstudium „Sozialökologische Familien-und Sozialtherapie“, IHK Zertifizierung „Betriebliches Gesundheitsmanagement“
Was ist für mich Yoga? »Ich finde es schwierig, Worte für etwas zu finden, das dem Wesen nach eine Erfahrung ist.« (Zitat Gérard Blitz)
Es macht mir Freude, Menschen auf ihrem individuellen (Yoga-) Weg zu begleiten, Impulse zu geben und ggf. Veränderungen zu beobachten zu dürfen.

Anne Simms | Jg. 65, Dipl. Soz. Päd., Tanz- und Ausdruckstherapeutin (btd), Heilpraktiker (Psych.), Systemische Beraterin.
“Ich liebe die ganzheitliche Körperarbeit und möchte sie weitergeben.”
www.intakt-kreativ.de.

Martina Stühmeyer | Jg 58, Diplompädagogin, Gymnastiklehrerin, Ausbildung in Qigong Yangsheng und im NeiYangGong.
Seit ca. 15 Jahren übe und unterrichte ich Qigong und mache dabei immer wieder neue Erfahrungen. Qigong praktiziere ich, weil es einfach gut tut.

Beatrice Tappmeier | Jg, 63,Dipl. Pädagogin und Lauftrainerin. Seit 28 Jahren Frauenhausmitarbeiterin und seit 15 Jahren Psychosoziale Beraterin am Oberstufenkolleg.

Annett Walbe| Jg. 67, Lehrerin, Cantienica®-Trainerin.
Am Cantienica®-Training fasziniert mich, wie man den Körper durch kleine, intensive Bewegungen in kurzer Zeit wieder in die ideale Aufrichtung bringen kann. Diese schnell sichtbaren Erfolge motivieren und machen Spaß!

Sandra Weber | Jg. 68, EDV-Dozentin, Mediatorin und Yogalehrerin, ausgebildet im Institut für YOGA, Birgit und Traugott Lukasczyk. Zusatzausbildung Yoga für Senioren, Yoga Vidya.
www.weide-yoga.de

Marie Welpmann | Jg. 67, Dipl.-Pädagogin, Heilpraktikerin (Psych.), arbeitet in der Gewaltprävention und Selbstbehauptung mit Mädchen.